BFD absolvieren und mitarbeiten


Image

Bundesfreiwilligendienst im Café kaputt

Wir können regelmäßig Unterstützung durch die Ableistung eines ein- bis eineinhalbjährigen Bundesfreiwilligendienst gebrauchen. Mit unserem Bundesfreiwilligendienst sind wir als Einsatzstelle am Bund für Umwelt- und Naturschutz angegliedert. Wenn Du über aktuelle Stellenausschreibungen informiert werden möchtest, abonniere am besten unseren Newsletter.

Offene Stellen im Café kaputt

Wenn es welche gibt, findest Du sie hier oder über unseren Newsletter.

Ausschreibung
Bundesfreiwilligendienst

Ab 1. April 2021 suchen wir für das Café kaputt eine Person ab 27 Jahren, die Lust hat, das Projekt für 1,5 Jahre im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes mit 21 Stunden pro Woche zu unterstützen.

Das Projekt

Das Café kaputt ist ein Reparaturcafé und Bildungsprojekt. Hier können Menschen in drei Reparatursprechstunden pro Woche selbstständig oder mit Unterstützung ehrenamtlicher Fachleute Alltagsgegenstände reparieren. Mit unseren Bildungs- und Praxisworkshops inspirieren wir Menschen aller Altersgruppen, sich mit Zusammenhängen von gesellschaftspolitischen und ökologischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und zukunftsfähige Lösungen zu suchen. Im Café kaputt bringen wir Menschen zusammen, stärken die Reparaturkultur in Leipzig und setzen uns gemeinsam für globale Gerechtigkeit und Ressourcenschutz ein.

Folgende Aufgabenbereiche erwarten Dich
  • Sprechstundenbetreuung: Betreuung der Reparatursprechstunden nach Absprache, Teampflege, Raumorganisation, Einkäufe, Instandhaltung/Wartung, handwerkliche Tätigkeiten, Pflege der Reparaturstatistik
  • Bildungsarbeit: Erarbeitung und Durchführung von Bildungsangeboten und Praxis-Workshops
  • Barrierefreiheit: Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung des barrierefreien Weiterausbaus des Café kaputt
  • Öffentlichkeitsarbeit: Durchführung von Projektvorstellungen, Vertretung des Projekts bei öffentlichen Veranstaltungen und Vernetzungstreffen, Betreuung von Informationsständen

Deine Arbeit beinhaltet abwechslungsreiche praktische, inhaltliche und bürokratische Aufgaben mit Lernmöglichkeiten. Du arbeitest im hohen Maße selbstorganisiert, kannst eigene Ideen einbringen und gestalterisch tätig sein. Zwischendurch gibt es gemeinschaftliche Tätigkeiten wie Aufräumen, Sortieren, Basteln, Reparieren und Blumenbeete pflegen – alles hoffentlich bald wieder in einer gemütlichen, tüfteligen Werkstattatmosphäre (gerade durch Corona nur eingeschränkt).

Du unterstützt das dreiköpfige hauptamtliche Organisationsteam und stehst bei Deiner Tätigkeit im engen Kontakt mit den rund 30 Ehrenamtlichen sowie den Nutzer*innen aus unterschiedlichsten sozio-kulturellen Hintergründen und Generationen.

Im Bereich der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit hast Du die Möglichkeit eigene Interessen einzubringen und Schwerpunkte zu setzen und ggf. ein eigenes langfristiges Projekt zu entwickeln.

Wir gestalten unsere Zusammenarbeit kooperativ, möglichst hierarchiearm und stehen im regelmäßigen Austausch miteinander.

Dein Arbeitsort ist das Café kaputt, einige Aufgaben kannst Du auch von Zuhause erledigen.

Deine Arbeitszeiten sind meistens dienstags, mittwochs, donnerstags 14-20 Uhr. Sie variieren aber von den anstehenden Aufgaben und können teils von Dir frei eingeteilt werden. Für einzelne Termine solltest Du gelegentlich auch am Wochenende Zeit haben.

Wenn Du Lust und Eigeninitiative mitbringst und fit im Anträge schreiben bist, würden wir Dich darin unterstützen, Dir mit einem Projektantrag eine über den BFD hinausgehende Perspektive im Café kaputt zu schaffen. Wir würden uns freuen, unser festes Team langfristig um eine weitere Person in Teilzeit-Stelle zu ergänzen.

Du bringst folgende Kompetenzen mit
  • Begeisterung für das Café kaputt und das Reparieren statt Wegwerfen
  • Einen Sinn für Nachhaltigkeit und bewussten Konsum
  • Interesse und Freude am Erarbeiten und Durchführen von Bildungs- und Praxisangeboten
  • Teamfähigkeit, kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • Toleranz für das Zusammenarbeiten mit unterschiedlichsten Menschen und Diskriminierungssensibilität
  • Selbstständiges, verantwortungsvolles und strukturiertes Arbeiten
  • Flexibilität und gute Selbstorganisation
  • Frustrationstoleranz bei kleinteiliger Lösungsfindung in demokratischen Gruppenprozessen
  • Sicherer Umgang mit Computer-Software (Linux)
Finanzierung

Du wirst im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes finanziert und bekommst das übliche Freiwilligendienst-Taschengeld von 200 € monatlich. Deine Kranken- und Sozialversicherung wird vom BFD-Träger übernommen. Es ist i.d.R. möglich, Deinen BFD mit ALG II zu kombinieren.

Mehr Infos zum Bundesfreiwilligendienst und seinen Rahmenbedingungen findest Du bei unserem Träger: https://bfd.bund.net/

Interesse?

Dann schick uns eine E-mail mit deinem Lebenslauf und schreib uns kurz & formlos, warum Du bei uns mitmachen möchstest. Kennenlern-Termine gibt’s ab sofort, erstmal online.

Bewerbungsende: 07.02.2021.

Kontakt

Linda: linda.zebe@cafekaputt.de