Barrierefreiheit


Image

Alle sollen mitmachen können

Wir wollen möglichst viele Menschen zusammenbringen.
Das gelingt uns auch schon ganz gut.
Denn Reparieren interessiert sehr unterschiedliche Menschen.

Seit 2019 beschäftigen wir uns deshalb auch mit dem Thema Barrierefreiheit. Viele Menschen werden durch bauliche, kommunikative oder andere Barrieren daran gehindert, bei uns mitzumachen. Das wollen wir ändern.
Im August 2020 starteten wir deshalb mit finanzieller Unterstützung durch die Heidehof-Stiftung und dem Sächsischen Mitmachfonds unser Projekt „Reparieren für alle – Die inklusive Öffnung unseres Reparaturcafés auf den Weg bringen“. In diesem Projekt wollen wir gemeinsam mit Menschen, die bisher noch gehindert werden, unsere Reparatursprechstunden zu nutzen, erarbeiten, wie wir diese zugänglicher machen können. Außerdem beschäftigen wir uns gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Helfer*innen mit dem Thema, bspw. in Sensibilisierungs-Workshops von Menschen mit Behinderungen. Unser neu erworbenes Wissen wollen wir am Ende des Projektes auch für andere Reparaturinitiativen in ganz Deutschland zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns über Menschen, die Lust haben, uns zu zeigen, was wir wie noch besser machen können. Meldet euch gern per E-Mail oder Telefon (0157-81870122) bei unserem Projektmitarbeiter für Barrierefreiheit.


Image
Image

Informationen zur Barrierefreiheit im Café kaputt

Wie steht‘s gerade um die räumliche Barrierefreiheit im Café kaputt? Hier erfährst Du, auf welchen Stand wir gerade sind.